Schulversammlung

Bei uns finden regelmäßig Schulversammlungen statt. Dazu treffen sich alle Klassen und Lehrer für etwa eine halbe Stunde in der Turnhalle. Sitzend auf Matten können die Kinder der Schulversammlung folgen.

Für die Vorbereitung und Durchführung der Schulversammlung haben wir in diesem Jahr eine eigene Arbeitsgemeinschaft. Diese ist offen, ohne festen Teilnehmerkreis, hat eine flexible Zeitstruktur und bearbeitet alle Themen des Schulalltags aus Kinderperspektive. Geleitet wird diese Arbeitsgemeinschaft von der Schulleitung. Sie lädt themenspezifisch verschieden zusammengesetzte Kindergruppen ein, die sich natürlich abwechseln. Zur Zeit bereiten wir die erste Schulversammlung zum Thema “Guten Morgen, schönen Tag!” vor. Hier geht es um das Begrüßen und Rücksicht nehmen beim Betreten des Schulhauses und anderer Räume.

Das jeweilige Thema ergibt sich aus einem aktuellen Anlass oder der Notwendigkeit, dass dieses Ziel für die ganze Schule erreicht werden soll. Eröffnet werden die Treffen meist von einem thematisch passenden Beitrag des Schulchores.

Kinderkonferenzen

Ein paar Tage vor der Schulversammlung treffen sich die Klassensprecher oder andere Kindergruppierungen der 1. bis 4. Klassen im Lehrerzimmer, um über das jeweilige Thema der Schulversammlung zu diskutieren und Ideen zusammenzutragen. Somit basieren die Schulversammlungen auf den Beiträgen der Kinder.

Themen waren in der Vergangenheit zum Beispiel:

  • Wir werfen kein Essen weg
  • So verhalten wir uns im Schulhaus
  • Das Leitbild unserer Schule
  • Unser Verhalten in der Pause
  • gewaltfreier Umgang miteinander
  • Fußball -Regeln und Verhaltenskodex
  • Molche im Schulteich
  • Projektwoche “Frühling”
  • Hitzefrei
  • Namensgebung der GT-Betreuungsgruppe
  • Regeln für Pausen und Freizeit

In der Schulversammlung wird das Thema vorgestellt und auf verschiedene Weise veranschaulicht. Im Verlauf der Versammlung wird so das Thema der ganzen Schule nahe gebracht und die einzelnen Aspekte kurz erarbeitet.

An der Litfaßsäule werden die wichtigsten Punkte zusammengetragen und dann in der Aula ausgestellt.