Kinderlauf

IMG_8141IMG_8130

„Kinder laufen für Kinder“

Bereits seit dem Jahr 2007 nimmt unsere Schule an der Aktion “Kinder laufen für Kinder” teil. Unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums verknüpft dieser Tag die Themen Sport, soziales Engagement, Integration sowie Ernährung und vermittelt gleichzeitig Spaß an der Bewegung mit dem Ziel zu helfen. In diesem Schuljahr schließen wir an den Lauf ein gemeinsames Frühstück in den Klassen an.

Beim Lauf kommt es nur auf die zurückgelegte Strecke an. Dabei ist natürlich auch Gehen erlaubt. Eine Runde beträgt 820 Meter. Der bewundernswerte Rekord eines Kindes lag bei 18 Runden, also 14,76km. Die erlaufene Rundenzahl wird auf einer Laufkarte notiert und registriert. In diesem Jahr werden wir den Kinderlauftag mit einer Abschlusszeremonie in der Aula abrunden, in der die drei Läufer/innen eines jedes Jahrganges mit der höchsten Rundenzahl mit einer Urkunde gewürdigt werden.

Im Vorfeld suchen sich die Schüler/innen Sponsoren, die einen Betrag pro gelaufene Runde oder auch eine Fixsumme pro Läufer spenden. Sponsoren können Verwandte oder auch Unternehmen wie Bäckereien oder Banken sein.

Am Kinderlauftag treffen sich alle Kinder und Eltern um 8 Uhr in der Aula für einen gemeinsamen Auftakt. Dann wärmen sich die Kinder der 1. und 2. Klassen gemeinsam mit ihren Schulkameraden unter Anleitung einer Lehrkraft in der Aula auf. Danach begeben sie sich in einer langen Schlange zur Laufstrecke im Zamilapark, wo vom Elternbeirat mit vielen Helfern schon alles vorbereitet wurde.  Und schon fällt der Startschuss und der Lauf beginnt. Zeitversetzt starten dann die Kinder der 3. und 4. Klassen nach einem gemeinsamen Aufwärmen. Streckenposten sichern die Strecke und beaufsichtigen die jungen Läufer/innen. Hoffentlich läuft der Klinikclown wieder mit uns, das ist immer ein besonderer Spaß. Helfer/innen aus der Elternschaft kümmern sich um die Verpflegung mit Wasser und notieren die Runden auf den Laufkarten.

Unsere Schüler erlaufen jedes Jahr eine Summe von rund 10.000Euro, die dann sozialen Projekten (wie Z.Bsp. den SOS – Kinderdörfern oder den Klinikclowns) und individuellen Schulzwecken zu Gute kommen. So trägt jedes Kind dazu bei, Andere und die Schule zu unterstützen.

   IMG_8133